Neu für alt

Rund 75 Prozent aller in Deutschland neu zugelassenen PKW werden fi­nanziert oder geleast. Das ergibt sich aus einer Studie des Ar­beits­krei­ses Autobanken (AKA) und des Marktforschungsinstituts Puls (PDF). Viele, die so zu ihrem Neuwagen gekommen sind, wissen nicht, dass sie diesen oh­ne Verlust wieder los­werden können. Das gilt nicht nur für vom Fahrver­bot betroffene Dieselfahrzeuge weiterlesen…

Countdown für Ihren Diesel

Umtauschprämie, Hardware-Nachrüstung, Musterfeststellungsklage … klingt alles gut, ist aber entweder Etikettenschwindel, oder funktioniert nicht, oder juristisches Neuland. Und das kurz bevor die Tür zuschlägt. Denn zu Silvester, am 31. Dezember 2018 um 24 Uhr zerplatzen nicht nur Böller, sondern auch die Ansprüche der Geschädigten im Diesel-Skandal, die nicht vor Ablauf der Verjährung Klage eingereicht haben. weiterlesen…

Widerruf des Autokredits

Es muss nicht immer Diesel sein. Auch beim Benziner kann es gute Grün­de dafür geben, sich vorzeitig vom Vertrag zu lösen. Das kann bei ei­nem kreditfinanzierten Autokauf der Fall sein und insbesondere beim Lea­sing. Aber bleiben wir zunächst beim Diesel. Das muss kein Skandal-Diesel vom VW-Konzern sein. Das Folgende gilt für alle Fahrzeugtypen, Her­stel­ler und weiterlesen…

Abgas ohne Ende

Nun auch Porsche, aber wirklich überraschen kann das nicht, nachdem der Porsche-Betriebsratschef gepetzt hat, dass Audi „kranke“ Die­sel­mo­toren mit „Defeat Services“ an Porsche geliefert hat. Dabei handelt es sich um eine Software, die nur bei Tests die volle Abgasreinigung aktiviert (Deutschlandfunk). Nun hat Verkehrsminister auf den Abgass-Skandal reagiert und den Rückruf von Porsches Cayenne und weiterlesen…