Dieselskandal: VW muss Touareg zurücknehmen

Bislang ging es bei den Kla­gen im Dieselskandal um die Euro-5-Motoren EA189 von VW. Nun hat das Landge­richt Köln VW erstmalig verurteilt ei­nen Touareg 3,0 Liter Die­sel, Baujahr 2015, also mit Euro-Norm 6 zu­rück­zu­neh­men und Schadens­er­satz we­gen sitten­widriger Schädi­gung an den Halter zu zahlen (Urteil vom 20.12.2018, Az. 36 O 147/18). Das Urteil führt aus, weiterlesen…

Dieselskandal: Noch nicht verjährt

Bis Anfang 2019 haben sich etwa 372.000 Geschädigte der Muster­fest­stel­lungs­klage gegen VW an­ge­schlos­sen. Zudem gab und gibt es über 50.000 Einzelklagen und die Pseudo-Sammelklagen ame­ri­ka­ni­scher Pro­zess­finanzierer. Zusammen fast eine halbe Million Kläger. Das klingt nach viel, aber was ist mit dem Rest? Allein in Deutschland wurden zwischen 2,5 und 2,8 Millionen Dieselfahrzeuge aus dem VW-Konzern weiterlesen…

VW-Musterfeststellungsklage

Betroffene des VW-Dieselskandals sind irritiert, weil nach Ein­tritt der Ver­jäh­rung das Klage­register zur Mus­ter­fest­stel­lungs­klage (MFK) gegen VW noch geöff­net ist. Betrogene Hal­ter von Fahr­zeugen mit EA189-Motoren aus dem VW-Kon­zern fragen sich, ob sie sich noch ins Register eintragen kön­nen und dadurch ihre Ansprüche vor der Verjährung ge­si­chert sind. Wenn es nach der Bundesregierung geht, dann weiterlesen…